Vitalfeld-Technologie

„Die kleinen Ursachen VOR den großen Wirkungen erkennnen“

 

Wie bei einem Eisberg unterhalb der Wasseroberfläche gibt es im Organismus Informationen und Koordinaten, die nicht auf den ersten Blick zu sehen sind, aber für eine ganzheitliche Einschätzung der körperlichen Situation wertvoll sein können.

 

Einerseits steht jedes Lebewesen in ständiger Wechselwirkung mit unzähligen Frequenzen und Strahlungsfeldern und wird von diesen durchdrungen und beeinflusst. Andererseits erzeugt jeder lebende Körper auch selbst Strahlung mit geringer Intensität. Studien der letzten Jahrzehnte zum Thema Zellteilung legen nahe, dass zumindest eine Steuerungsebene der Zellteilung elektromagnetischer Art ist – also mit und über Frequenzen und Strahlungsfelder arbeitet. Diese Steuerungsebene nennen wir das Vitalfeld.

 

Jeder gesunde Organismus weist bestimmte typische elektromagnetische Felder, Rhythmen, Impulse und damit verbundene Informationen auf. Es ist sein Vitalfeld – ähnlich wie ein Fingerabdruck, keinem anderen gleich. Da es ständigen Einflüssen ausgesetzt ist, passt es sich den gegebenen Umständen jeden Augenblick neu an, um die optimale Energieverteilung und interne Ordnung aufrechtzuerhalten. Der erkrankte Organismus kann das nicht mehr in derselben Weise und Geschmeidigkeit wie der gesunde Organismus. Er weicht davon ab. Diese Abweichungen zeigen sich in Frequenz, Intensität und rhythmischer Veränderung – die Bewegung wird chaotisch, mangelhaft oder starrer.

 

Die Wirkungsweise der Vitalfeldtechnologie beruht auf der Erkenntnis, dass man durch bestimmte Anregungen regulierend auf das Vitalfeld einwirken und damit (aufgrund der Wechselwirkungen zwischen Vitalfeld und den Vorgängen im Körper) die Regeneration- und Heilungsprozesse anregen und unterstützen kann.

Funktions- und Arbeitsweise

 

Innerhalb von 12 Minuten regt Global Diagnostics® den Organismus unzählige Male an, misst die Reaktion, wertet die Daten aus und bereitet sie für den Therapeuten auf. Die Messmethode ist nicht nur schnell, sondern jederzeit eine unbedenkliche „Momentaufnahme“ über den Zustand des Vitalfeldes.

Über zwei Elektroden werden unzählige kleinste elektrische Impulse an den Körper gegeben. Die Reaktion des Organismus auf diese Impulse wird in ihrer Intensität und rhythmischen Veränderung aufgezeichnet und ausgewertet.

 

Ein einfacher Vergleich: Die Impulse sind wie kleine Kieselsteine, die in einen großen See fallen, und die so entstandene Wellenbewegung wird gemessen.

 

Schmerzen und sonstige Symptome sind körperliche Beschwerden, die immer berücksichtigt werden müssen. Durch sie drückt unser Organismus einen nicht optimalen Zustand aus. Aber, sie sind oft nicht die Quelle, sondern ein Signal des Körpers, die darunterliegende Ursache zu finden.

 

Nach der 12-minütigen Diagnostik beurteilt der Therapeut gemeinsam mit dem Patienten das Analyseergebnis und stellt einen individuellen Therapieplan auf. Dieser kann bei derselben Sitzung initiiert werden. Die massgeschneiderte Therapie kann in Abhängigkeit von Beschwerdebildern 20 bis 60 Minuten dauern.